Stefan Mager bestand Prüfung vor der Kammer zum Energieberater

Umfangreiche Ausbildung garantiert Energieberatung vom Experten

Während einer Abschlussfeierlichkeit am 03.06.2009 erhielt Stefan Mager seine Urkunde zum geprüften Gebäudeenergieberater im Handwerk. Ein knappes Jahr hatte der Meister im Dachdeckerhandwerk an dem umfangreichen Lehrgang im Handwerkszentrum Ruhr in Oberhausen teilgenommen und sich einer anspruchsvollen Prüfung erfolgreich unterzogen.

Aufgrund steigender Energiepreise sowie der Einführung des Energieausweises in Deutschland ist die energetische Gebäudesanierung für viele Immobilienbesitzer und Verbraucher von großem Interesse. Besonders eine ganzheitliche Beratung wird immer wichtiger! Wer sich für eine kompetente und seriöse Beratung interessiert oder gar einen Energieausweis benötigt, der ist bei einem geprüften Gebäudeenergieberater im Handwerk wie Stefan Mager an der richtigen Adresse.

Der Vorteil für den Kunden: Der Berater hat nicht allein das eigene Gewerk (ob Heizungsinstallateur oder Baubetrieb) im Blick, sondern ist in der Lage, den Energieverbrauch eines Gebäudes ganzheitlich unter verschiedenen Aspekten vom Dach bis zum Keller zu betrachten. Entsprechend können fundierte Tipps zur Sanierung gegeben werden, die den Immobilienbesitzern helfen, Energie und damit auch Kosten zu sparen und somit auch den Immobilienwert steigen lassen. Attraktive Förderbedingungen des KFW-Förderprogramms lassen eine Investition in energetische Sanierungsarbeiten zudem zu einem klugen Rechenbeispiel werden.

Umfangreiche Ausbildung garantiert Energieberatung vom Experten

Dr. Volker Becker (v.l.), stell. Leiter des Zentrums für Umwelt und Energie der Handwerkskammer Düsseldorf, überreicht dem Meister im Dach- deckerhandwerk Stefan Mager die Urkunde zum Gebäudeenergieberater im Handwerk

Comments are closed.