Solarenergie

 

.. ist nicht so aufwändig und teuer wie sie denken! Machen Sie sich unabhängig von ständig steigenden Energiepreisen.

Solarenergie gibt es im Überfluss – man muss Sie nur nutzen

Die Sonne ist eine der effektivsten und gleichzeitig umweltschonendsten alternativen Energiequellen. Ihr Energieangebot ist nahezu kostenlos, dauerhaft sicher und kann völlig ohne Abgase oder stoffliche Rückstände genutzt werden. Dabei liefert die Sonne mehr Energie, als wir brauchen. Denn sie strahlt im Jahresmittel etwa das 5000fache des derzeitigen Weltenergiebedarfs auf die Erde.

Dank moderner Solartechnik lässt sich heute sogar in nördlichen Regionen eine wirtschaftlich lohnende Energieausbeute erzielen. Länder wie Dänemark oder Schweden sind dafür der beste Beweis, sie nutzen Solarenergie schon seit Jahren erfolgreich. Tendenz weiter steigend.

     

  • Spass und Faszination
  • Es macht Spass, beim Duschen, Baden oder Wäschewaschen von der Sonne erwärmtes Wasser zu nutzen, es ist einfach faszinierend.

  • Spart doppelt
  • Eine Solaranlage von 5 m² spart Jahr für Jahr doppelt:

    Ihrem Geldbeutel den Wert für ca. 2.600 kWh und unserer Atmosphäre über 1t Kohlendioxid.

  • Macht unabhängig
  • Eine Solaranlage bedeutet ein Stück Unabhängigkeit von Energiepreisen. Das warme Wasser, das die Solaranlage erzeugt , wird nichts kosten, egal wie schnell die Ölpreise steigen.

  • Denken und Handeln
  • Mit der Entscheidung für eine Solaranlage lässt sich global denken und lokal handeln.

  • Sonnenenergie wird heute gefördert
  • Sowohl Bund als auch Länder fördern Solaranlagen. In einigen Jahren, wenn die Energiepreise gestiegen sind, gibt es wahrscheinlich keine Fördermittel mehr – deswegen muss jetzt gehandelt werden!

  • Eine saubere Sache
  • Die Nutzung von Solarenergie ist eine rundum saubere Sache: eine Solaranlage erzeugt im Laufe ihres Lebens zwanzig mal mehr Energie, als zu ihrer Herstellung not-wendig war. Und darüber hinaus: VELUX Kollektoren sind komplett recyclingfähig.

Wieviel Energie erzeugt eine Anlage?

Insgesamt können aus wirtschaftlicher Sicht mit richtig dimensionierten VELUX Solarkollektoren ca. 60% des jährlichen Warmwasserverbrauchs abgedeckt werden – und zwar ohne zusätzlich laufende Kosten und ohne Belastung der Umwelt. Ebenfalls können die VELUX Solarkollektoren zur Raumheizungsunterstützung eingesetzt werden und so zu einer weiteren Reduzierung des jährlichen Gas- bzw. Ölbedarfs und den damit verbundenen Kosten wesentlich beitragen.

Staatlich gefördert

Die Energiegewinnung durch Solaranlagen bringt dem Betreiber auch wirtschaftliche Vorteile durch den Staat. Denn Bund, Länder und teilweise auch die Kommunen bieten Fördermittel für den Betrieb von solarthermischen Anlagen an. Informationen zu den Bundesfördermitteln erhalten Sie auf den Internetseiten des Bundesministeriums für Wirtschaft.
Bundesamt für Wirtschaft
Frankfurter Str. 29-35
65760 Eschborn

Bereich Erneuerbare Energien
Tel.: (06196) 908-625
Fax: (06196) 908-800
E-Mail: solar@bafa.de

Antrag auf Bundes-Förderung einer Solarkollektoranlage (PDF)
Informationen zur Länderförderung einer Solarkollektoranlage

Finanzierung von Solaranlagen

Informationen zur Finanzierung von Solaranlagen finden Sie auf den Internetseiten der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), die die Nutzung erneuerbarer Energien durch langfristige Kredite zu günstigen Konditionen fördert.
KfW
Palmengartenstrasse 5-9
60325 Frankfurt am Main
Tel.: (069) 7431-0
Fax: (069) 74312944

An 365 Tagen im Jahr zur Brauchwassererhitzung

Solaranlagen werden zu 80% zur Warmwassererwärmung einge-setzt. Und zwar das ganze Jahr über zum Duschen, Waschen und Spülen.Durch den Einsatz der Solarenergie wird mehr als die Hälfte des ganzjährigen Warmwasserbedarfs umweltschonend und kosten-günstig erzeugt – in 10 Jahren zum gleichen Preis wie heute – egal wie die Energiepreise sich entwickeln!

Vorteile:

  • Die einfache, ausgereifte Technik garantiert die Effizienz der Solaranlage
  • Die Kollektorfläche ist vergleichsweise klein. Zur optima-len Versorgung einer Familie mit vier Personen reichen 4-5m2 Kollektorfläche von VELUX aus
  • Die Solaranlage ist ganzjährig nutzbar.
  • Der CO2-Ausstoß verringert sich.

 

 

Zusätzliche Heizungsunterstützung im Frühjahr und Herbst

Solaranlagen werden zur Heizungsunterstützung vor allem in den Übergangsmonaten von Frühjahr und Herbst eingesetzt. Die für das Heizen benötigte Energie kann bis zu 20% durch eine Solaranlage abgedeckt werden.

Vorteile:

  • Die Heizung wird entlastet.
  • Heizkosten werden gespart.
  • Der CO2-Ausstoß verringert sich.
  • Im Rahmen der Energieeinsparverordnung 2002 (EnEV) lassen sich die Erträge der Solaranlage auf andere energieeinsparende Maßnahmen anrechnen.

 

 

Ob Hamburg oder München – es ist genug für alle da

Selbst im global gesehen eher sonnenarmen Deutschland liefert die Einstrahlung der Sonne noch immer das bis zu 80fache des gesamten derzeitigen Energiebedarfs. Dabei fallen in Nord-deutschland nur etwa 10% weniger Sonnenenergie an als in Süddeutschland.

Ob also Hamburg, Berlin, Köln oder München – das Strahlungs-angebot der Sonne reicht überall in Deutschland vollkommen aus, um Sonnenenergie sinnvoll zu nutzen.

VELUX hat jetzt einen solarthermischen Kollektor entwickelt, der im gesamten Raum Deutschlands, selbst bei bedecktem Himmel, eine wirtschaftlich lohnende Energieausbeute ermöglicht.

Da die Einsparung an fossilen Brennstoffen die Anschaffung einer Solaranlage längst nicht mehr nur ökologisch, sondern auch finanziell rechtfertigt, entwickeln sich VELUX Solarkollek-toren für eine ständig wachsende Zahl von Einfamilienhäusern zu einem integralen Bestandteil der Dacharchitektur.

Mit VELUX Solarkollektoren lohnt sich die Nutzung von Solar-energie in ganz Deutschland.